Spendenaufruf: Drillanlage

Seit langem ist die Erhaltungszucht der vom Aussterben arg bedrohten Drills nicht nur ein Leuchtturmprojekt unseres Saarbrücker Zoos, sondern ein besonderes Anliegen unseres Vereines, der auch kooperativ Mitglied im Verein "Rettet den Drill e.V." ist. 

Das Erbe unserer Gönnerin Else Moog (knapp eine halbe Million Euro) bildet den Grundstock für das größte Projekt in der bisherigen Geschichte unseres Vereines, die Errichtung einer neuen allen Anforderungen des Säugetiergutachtens entsprechenden Anlage für unsere Drills, die im Laufe des anbrechenden Jahrzehnts Wirklichkeit werden sollen. Eine Machbarkeitsstudie liegt vor, die Suche nach potenten Sponsoren wird zwar derzeit von der Corona-Krise etwas aufgehalten, hat aber bereits begonnen. Alle Freunde des Saarbrücker Zoos innerhalb und außerhalb unseres Vereines sind aufgerufen, die Realisierung dieses großen Artenschutzprojektes mit ihrer Spende zu beschleunigen. 

Jeder Spender hat hier die Chance zu einem Tier- und Artenschutzprojekt beizutragen, dessen Erfolg er in den nächsten Jahren selbst in unserem Zoo beobachten kann. 

Die von den Freunden des Zoos erbetenen großen und kleinen Bausteine für die neue Drillanlage werden erbeten auf folgendes Konto bei der Sparkasse Saarbrücken

IBAN: DE10 5905 0101 0200 7200 01

Als Betreff geben Sie bitte an: "Drillanlage Else Moog".

Wir werden in geeigneter Form zur Eröffnung der Drillanlage auch eine Liste der Spender öffentlich auflegen. Wer spenden, aber nicht öffentlich genannt werden will, kann dies jederzeit parallel zu seiner Spende per E-Mail oder Brief bei uns registrieren lassen.